AareLand
Niklaus-Thut-Platz 19
4800 Zofingen
062 745 91 02
info@aareland.ch
www.aareland.ch
AareLand

Auswirkungen des demografischen Wandels auf die Gemeinden des AareLandes

Ein wichtiger Grundsatz der Schweizerischen Alterspolitik heisst "ambulant" vor stationär. Die Gemeinden sind gefordert, die Voraussetzungen dafür zu schaffen, damit dieser Grundsatz auch umgesetzt werden kann. Denn auch ambulante Betreuungsformen sind mit Investitionen verbunden. Hier setzt das Projekt "Auswirkungen des demografischen Wandels auf die Gemeinden des AareLandes" an. Der Fokus liegt klar auf der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit und den finanziellen Auswirkungen der aktuellen Systeme. Konkret sollen folgende Fragen geklärt und Handlungsoptionen für die Gemeinden aufgezeigt werden:

  • Wie wirken sich Bevölkerungsentwicklung und bestehende Finan-zierungssysteme bis 2035 finanziell auf die Gemeinden in den drei Planungsregionen aus?

  • Wie unterscheiden sich städtische, Agglomerations- und ländliche Gemeinden?

  • Welche finanziellen Auswirkungen haben kantonale Regelungen bei der interkantonalen Zusammenarbeit bzw. Nutzung von Angeboten auf Gemeinden?

Insbesondere steht die Frage im Raum, wie sich der - gesellschaftlich sinnvolle - Ausbau von altersgerechtem und bezahlbarem Wohnraum für die Gemeinden auswirkt. Und in diesem Zusammenhang auch die Frage, ob die heutigen Steuerungsinstrumente in der Alterspolitik hinsichtlich des Grundsatzes „ambulant vor stationär“ Fehlanreize setzen.“

1 Next steps

Die Begleitgruppe...