AareLand
Niklaus-Thut-Platz 19
4800 Zofingen
062 745 91 02
info@aareland.ch
www.aareland.ch
AareLand

Parks und Freiraumentwicklung

Im AareLand finden sich in nächster Nähe zu den Siedlungen attraktive Naherholungsgebiete, sei es die Jurahöhen, Bach- und Flussläufe in den Tälern oder die bewaldeten Hügelzüge an den Talflanken. In den kantonalen Richtplänen sind denn auch der „Schachenpark“ entlang der Aare zwischen Aarau und Olten und der „Wiggerpark“ im unteren Wiggertal als sogenannte Agglomerationsparks ausgeschieden. Diese haben eine Funktion als siedlungsnahe Ausgleichsräume, die neben der land- oder forstwirtschaftlichen Nutzung auch wichtige Erholungs- und Freizeiträume sind. Sie werden bereits heute von einer grossen Zahl von Besucherinnen und Besuchern genutzt. Ein Ziel ist es, diese grünen Lungen der Flussräume in den dichtbesiedelten Räumen zu erhalten und ihre Qualitäten laufend weiter aufzuwerten.

Der Verein Aareland unterstützt diese Bestrebungen. Das wichtigste Projekt dazu ist der AareLandWeg.

 

Wiggerrenaturierung

Auch im Zusammenhang mit anderen Projekten, wie etwa dem Hochwasserschutz oder Infrastrukturvorhaben, werden soweit möglich, Massnahmen zu Gunsten der Natur und Erholungsgebiete realisiert. So wurde beispielsweise im Rahmen des Sechsspurausbaus der A1 als ökologische Ausgleichsmassnahme der kanalisierte Unterlauf der Wigger renaturiert und wieder eine naturnahe Flusslandschaft geschaffen.