AareLand
Home   Impressum   Kontakt   LinksSuchen
Aareland
 
 Freizeitangebote
 
 Aktuell
   



 


 Organisation
 Übersicht

65 Gemeinden, 3 Regionen, 1 Raum: AareLand auf dem Weg zur eigenen Identität

Aufbauend auf die grenzüberschreitende Zusammenarbeit im Rahmen der Plattform Aargau-Solothurn (Paso), haben sich die drei Stadtpräsidenten von Aarau, Olten und Zofingen im März 2004 zusammengefunden und eine gemeinsame Absichtserklärung unterzeichnet zur Aufgabenlösung im Verbund. Ihr Ziel: die führende Rolle beim Aufbau der Entwicklung im gemeinsamen Raum zu übernehmen und Projekte zur Verbesserung der Funktionsfähigkeit und Identität dieses Raumes zu verwirklichen. Sie wollen einerseits den Raum mit insgesamt 60 Gemeinden besser gegen aussen vermarkten, indem seine Attraktivität für die Trilogie Wohnen, Leben, Arbeiten in einem weiten Umkreis aufgezeigt wird; anderseits aber auch den Zusammenhalt innerhalb des Gebildes der Netzstadt Aarau-Olten-Zofingen vertiefen.

Schachenpark und Wiggertalpark

Als eigenständiger Raum – neben acht anderen, allesamt grossflächigeren Räumen – bringt sich das AareLand zudem unter dem eigenen Label in die Erarbeitung des Raumkonzepts Schweiz ein und wird somit zur festen Grösse und zum Ansprechpartner des Bundes in Raumentwicklungsfragen.

In diesem Sinne wurde 2005 das Konzept Parkprojekt erarbeitet. Dieses sieht vor, den Raum nicht zu einem unstrukturierten Siedlungsteppich verkommen zu lassen, sondern den Aare- und den Wiggerraum als verbindende Elemente aufzuwerten und dadurch eine gemeinsame Identität zu fördern. Konkret werden derzeit unter der Projektleitung der beiden Kantone Aargau und Solothurn zwei Teilprojekte – Schachenpark zwischen Olten und Aarau sowie Wiggertalpark im Raum Aarburg-Zofingen – bearbeitet. In beiden Fällen soll in Zusammenarbeit mit den Regionsgemeinden ein attraktives, vielfach nutzbares und zusammenhängendes System aus landwirtschaftlich genutzten Flächen, Freiflächen, Gewässern und Wegen als „grüne Infrastruktur“ – gewissermassen als Pendant zur Verkehrsinfrastruktur – geschaffen, dauerhaft gesichert und für die Bewohnerinnen und Bewohner als wichtiger Naherholungs- und Freizeitraum erlebbar und zugänglich gemacht werden. Durchgehende, sichere und attraktive Fuss- und Radwegverbindungen, Verknüpfung der Naherholungsgebiete, Bademöglichkeiten und Auenschutz sind nur ein paar Stichwörter aus dem vielfältigen Programm.

CD und Internetauftritt

Zentrale Aspekte für die Schaffung eines gemeinsamen Identitätsgefühls für den Raum Aarau-Olten-Zofingen sind aber auch ein eingängiger Name, ein einheitliches Erscheinungsbild und eine Marketingstrategie. Im Oktober 2005 wurde in einem Workshop das Label „AareLand“ für den Raum Aarau-Olten-Zofingen erarbeitet: Es unterstreicht die Bedeutung der Aare als verbindendes Element der Region, deren Gemeinden entweder direkt an ihrem Lauf oder aber an einem Zufluss liegen. Es folgte die Schaffung eines Corporate Design, vom Logo übers Briefpapier bis zum Wegweiser. Erarbeitet wurde zudem – natürlich im gleichen Design – eine eigene Website unter www.aareland.ch: Mit Hilfe eines eigentlichen Informationssystems soll diese – ergänzt mit einem Routenplaner – die zahlreichen attraktiven Sehenswürdigkeiten und Naherholungsgebiete im Raum Aarau-Olten-Zofingen präsentieren und zugleich aktuelle Informationen übers AareLand liefern. Im Anschluss ist ferner vorgesehen, mit weiteren, noch im Detail festzulegenden Marketingmassnahmen schweizweit auf die Vorteile des Standortes Aareland hinzuweisen.

Als eigenständiger Raum – neben acht anderen, allesamt grossflächigeren Räumen – bringt sich das AareLand zudem unter dem eigenen Label in die Erarbeitung des Raumkonzepts Schweiz ein und wird somit zur festen Grösse und zum Ansprechpartner des Bundes in Raumentwicklungsfragen.

no prescription cialis online

HCG helps the testicles make male hormones. For some men, simply wearing a condom can help delay ejaculation because it may make the penis slightly less sensitive. As a result, shock-wave therapy has also attracted increasing interest from cardiologists looking for new ways to treat heart disease. The back pain and muscle aches associated with tadalafil were characterized by mild to moderate muscle discomfort in the lower back, buttocks and thighs, often aggravated by lying down. cialis online without prescription . cialis online . It is administered daily in a dose of 5. These natural impotence remedies works by means of increasing the blood circulation in the erectile tissues and increasing the testosterone amounts, which is what will facilitate your success with a sturdy erection and perform abundantly better than before. 7%). cialis online . For most women PMS symptoms are mild, however about 20 to 30 percent of them suffer from moderate to severe symptoms. The mean IIEF GS at Visit 1 was 25. online viagra . Adrenaline causes the blood vessels to constrict and increases breathing and heart rate, and shuts down the digestive system. viagra online without prescription .